Ergebnisse

Die SP bleibt in der Regierung weiterhin mit Heidi Hanselmann und Fredy Fässler vertreten. Die beiden konnten trotz bürgerlichen Angriffen mit einem Glanzresultat im Amt bestätigt werden. Sie garantieren eine angemessene Vertretung der sozialen und ökologischen Anliegen in der St. Galler Regierung. Mit dem Ausgang der Kantonsratswahlen zeigt sich die SP – trotz schwieriger Ausgangslage – zufrieden und freut sich über den Sitzgewinn im Toggenburg. Der Rechtsrutsch ist aber eindeutig: SVP und FDP stellen neu 66 von 120 Kantonsräten. Damit verfügen sie über eine Mehrheit im Kantonsparlament. Umso wichtiger ist die progressive Politik der SP, die für alle statt für wenige eintritt!

Kantonsrat

Erfreulicherweise konnten SP und Grüne ihre Sitze halten. Die SVP machte 5 Sitze gut, die FDP deren 4. Die CVP und die GLP verloren je 3 Sitze. Die BDP und die EVP sind neu nicht mehr im Kantonsrat vertreten (beide verloren je 2 Sitze). Es wurde neu ein Parteiloser gewählt, der aber der SP-Grünen-Fraktion angehören wird.

Details zu den Ergebnissen der Kantonsratswahlen

Regierung

Die beiden SP-Kandidierenden Heidi Hanselmann und Fredy Fässler konnten ihren Sitz verteidigen. Das absolute Mehr haben nur 6 Kandidierende erreicht, womit es zu einem zweiten Wahlgang kommt.

Details zu den Ergebnissen der Regierungswahlen

Ergebnisse im Sarganserland

Die SP konnte ihr Mandat mit Joe Walser halten. Besonders hervorzuheben ist der Sitzgewinn der SVP (bisher 3, neu 4) zu Lasten der CVP (bisher 3, neu 2). Die restliche Sitzverteilung ist unverändert.

Wahlfeier

An der Wahlfeier im Café Edelweiss in Wangs feierten die Mitglieder der SP Sarganserland ihren wiedergewählten Kantonsrat Joe Walser und ihre Regierungsrätin Heidi Hanselmann.